Freitag, 24 Mär 2017
Herzlich Willkommen


Alle Freunde des Kulturkreises Weil im Schönbuch sind herzlich eingeladen, sich hier über die kulturellen Aktivitäten unseres Vereins und in unserer Gemeinde zu informieren. Das Angebot ist vielfältig und hält auch für Sie Interessantes bereit.

Wir  würden uns freuen, Sie demnächst bei einer unserer Veranstal-tungen begrüßen zu dürfen. 


Aktuelles und kommende Veranstaltungen:

 
6. Mai: Ausflug nach Schwäbisch Hall

Samstag, 6. Mai, ganztägig
"Kunst und Kultur in Schwäbisch Hall"
Tagesfahrt mit modernem Reisebus
Leitung: Susanne Schmidt M.A. und Dr. Gerhard Betsch

Die alte Reichsstadt Schwäbisch Hall bietet eine Vielzahl attraktiver Ziele.

Nach einer kurzen Einführung in die Stadtgeschichte unternehmen wir einen Gang durch die malerische Altstadt zum Markt. Ein Besuch der gotischen Kirche St. Michael schließt sich an.  Dabei werden auch Einzelheiten über die Haller Reformation, den Reformator Johannes Brenz und über die Haller Bürgerfamilie Bonhoeffer zur Sprache kommen.Wir besuchen die beiden bedeutenden Haller Kunstmuseen, die Sammlung Alter Meister in der Johanniterkirche und die Kunsthalle Würth, die moderne Malerei präsentiert, zurzeit unter dem Thema "Wasser, Wolken, Wind".

Die beiden Museumsbesuche werden unterbrochen durch eine ausführliche Pause mit dem Mittagessen im Restaurant "Sudhaus". Darüber hinaus gibt es auch Gelegenheit, sich am Rand der Exkursion selbständig in Hall umzusehen.

Abfahrt: 8.00 Uhr am Parkplatz am See (Altes Feuerwehrhaus)
Rückkehr:
gegen 19:00 Uhr
Kosten
(Fahrt/Führungen): 38 € (Mitglieder: 32 €)
Anmeldungen erforderlich:
07157 64059 (Fam. Betsch)

 
24. März: FAUST - Premiere

***   keine Anmeldungen mehr möglich   ***

Freitag, 24.März, 20 Uhr
Altes Schauspielhaus Stuttgart - PREMIERE
FAUST - Der Tragödie erster Teil
von Johann Wolfgang von Goethe

Der Gelehrte Heinrich Faust verzweifelt am Dasein. Seine vergebliche Suche nach dem Sinn des Lebens, nach dem, „was die Welt im Innersten zusammenhält“, hat ihn in eine tiefe Depression gestürzt. Fast schon will er allem ein Ende setzen, da erscheint ihm Mephistopheles – und die beiden schließen einen Pakt…

Goethes „Faust“ – Gipfelwerk der Dichtkunst, ein Drama für die Ewigkeit, das gewaltigste deutsche Bühnenstück aller Zeiten. So und ähnlich wurde das Werk bereits betitelt.Der junge britische Regisseur Ryan McBryde, der im Alten Schauspielhaus zuletzt „1984“ derart fulminant inszenierte, dass er damit für den wichtigsten deutschen Theaterpreis, den FAUST, nominiert wurde, nimmt die Herausforderung einer neuen Inszenierung an. Er nähert sich dem größten aller deutschen Klassiker respektvoll und doch mit frischen spannenden Ideen – und wird Goethes Meisterwerk in ganz neuem Licht präsentieren.
Ermäßigte Karten der 2. Preisgruppe zu 12 €
Einlass 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Anmeldung unter: 07157 705861