Programm

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
  • Ausstellung

"Hans Baldung Grien - heilig | unheilig"

Ausstellung "Hans Baldung Grien - heilig | unheilig"

Hans Baldung (1484 - 1545), genannt Grien, ist einer der außergewöhnlichsten Künstler des 16. Jahrhunderts. Geboren in Schwäbisch Gmünd, arbeitete der Maler zwischen 1503 und 1506 als Zeichner und Kupferstecher einige Jahre in der Nürnberger Werkstatt Albrecht Dürers, wo er wahrscheinlich den Beinamen „Grien“ für „Grün“ erhalten hat. Den Großteil seines Lebens verbrachte er in Straßburg, wo er 1545 starb.
Als ein Höhepunkt seines frühen Schaffens gilt der Hochaltar des Freiburger Münsters.

Die Große Landesausstellung Baden-Württemberg (bis 8. März 2020) beleuchtet das gesamte Werk des eigenwilligen Künstlers, mehr als die Hälfte seines gemalten Werkes wird in Karlsruhe zu sehen sein. Den Werken von Baldung werden Zeitgenossen wie Albrecht Dürer oder Lucas Cranach d.Ä. gegenübergestellt.

Hinweise

Eine Führung im Museum ist für den 9.2. 2020 vorgebucht.
Beginn der Führung: 10:30 Uhr

Die Anreise erfolgt mit Privat-PKW, Fahrgemeinschaften werden organisiert.

Kosten (Eintritt und Führung): 15 €
Anmeldung erforderlich:
Tel. 07157 705861